top of page
_edited.jpg

Rave Carthography / Gundlagen 2&3

Teil 1

Skriptum Teil 1

€550,00

€  59,00

Teil2

Skriptum Teil2

€550,00

€  49,00

01.

Für wen?

Sie haben den Kurs Rave ABC bzw. Grundlagen 1 absolviert und wollen jetzt noch tiefer in die Mechanik des Human Design eintauchen.

Sie denken darüber nach, Human Design nicht nur für den eigenen Prozess, sondern auch professionell zu nutzen.

02.

Inhalt

Aufbauend auf Grundlagen 1 tauchen wir in diesem Kurs noch tiefer in die grundlegende Mechanik des Human Designs ein und vervollständigen die „vier Sichtweisen“  (Definition/Typus & Strategie /Autorität/Profil).

 

Themenschwerpunkte:

ZENTREN: Wir erweitern hier das Verständnis der Zentren. Dabei liegt der Fokus sowohl auf der Biologie und der Funktionsweise der Zentren als Energieknotenpunkte als auch auf den Nichtselbstthemen in der Offenheit.

 

DEFINITION/LEBENSKRAFT: ausführliche Besprechung aller 36 Kanäle der Lebenskraft im Kontext der Schaltkreise und Ströme. 

WINKEL UND PROFIL: Unsere Geometrie im Leben. Welches Kostüm tragen wir, welche Rolle spielen wir auf der Bühne des Lebens – eine ausführliche Erklärung der Mechanik des Profils, der Profilrollen und ihrer Eigenschaften.

SPALTUNGEN: Die Auswirkungen von Spaltungen in einer Körpergrafik. Was bedeuten sie, wie geht man damit um. 

AUTORITÄT: Erneuter Blick auf alle in einem Design möglichen Autoritäten.

 

AURATYPUS: Funktionsweise und Bedeutung der Auratypen.

Wir werden dabei immer wieder auf den persönlichen Prozess der Teilnehmer Bezug nehmen und uns ausreichende Zeit für alle aufkommenden Fragen nehmen.

Teil 1: 27.Februar – 29. März 2023, 10 x 1,5 h

Teil 2: 17. April – 22. Mai 2023

Jeweils montags + mittwochs 19:00-20:30 Uhr.

Zusätzlich werden im Kurs fakultative Stunden am Wochenende für allgemeine und persönliche Fragen vereinbart.

03.

Fazit

Dieser Kurs vermittelt Ihnen durch die VIER SICHTWEISEN

ein grundlegendes Verständnis für die Mechanik in der Körpergrafik.

Sie sind nun in der Lage, sehr klare und fundierte Aussagen zu einer Körpergrafik machen zu können und haben das Fundament für viele Ausbildungswege im Human Design gelegt.

Und Ihr persönlicher Prozess der Dekonditionierung wird enorm unterstützt, da Sie jetzt noch mehr Klarheit über Ihr Design gewonnen haben.

bottom of page